News im Blog

Backlinks und Badlinks-0
4. Februar 2014
|

Backlinks und Badlinks

Wer etwa zuhause eine Party schmeisst, lädt in der Regel nur Gäste ein, die er um sich haben möchte. Gleiche Interessen, gleiche Hobbys – genügend Gesprächsstoff also. Wenn der Musikgeschmack ebenfalls hinhaut, wird es eine rauschende Nacht und die Nachbarn in aller Regel zu Feinden. Zumindest für die Tage danach. Vielleicht sollte man sich im Internet ganz ähnlich verhalten? Google hat selbstverständlich eine eigene Meinung dazu.

 

The Backlink-Party is over

Was ist also bei den Backlink-Partys der letzten Jahre schief gegangen? Die Antwort ist relativ einfach: Jeder hat jeden eingeladen, ohne Rücksicht auf Verluste. Hauptsache möglichst viele Gäste, weil viel ist viel. Ob die Backlinks jetzt von mülligen Seiten kamen – egal. Andererseits verkauften Promis sozusagen ihre digitale Seele etwa durch bezahlte Gastbeiträge. Die Gegenleistung: Es durften Links gesetzt werden. Das kann ja durchaus funktionieren, wenn durchgängig Wert auf die Qualität der Beiträge gelegt worden wäre. Wäre. Laut Google war dem keineswegs so. Konkret ist die Rede von einem spammigen Verhalten.

 

Wie geht es weiter mit den Backlinks?

Im Prinzip ähnlich wie zuvor. Nur sollten Sie darauf achten, ausschließlich mit den richtigen Partnern zu kooperieren bzw. diese vorab sorgsam auszuwählen. Nennen wir es einfach das Partyprinzip für Backlinks. Wer bisher einen seriösen Linkaufbau betrieben hat, sollte dies weiterhin tun und sich soweit wie möglich an die Richtlinien für Webmaster halten. Soweit wie möglich, weil es nie zu hundert Prozent funktionieren kann, wenn Algorythmen auf Inhalte treffen. Und es wird immer wieder findige SEOler geben, die mit windigen Tricks arbeiten. Das alte Spiel mit Hase und Igel.

 

Wer ist der King?

Für Backlinks und Content gilt gleichermaßen: Quality is King. Auf diese Aussage ist Verlass wie auf die Atomuhr, die die Funkuhren in unserer Region mit dem UTC-Signal versorgt. Ticken die Texte ebenfalls richtig, ist die Basis für den Erfolg gelegt.


0 Comments


Sie haben eine eigene Meinung zu dem Beitrag?

Immer her mit Ihrem Kommentar: Ich freue mich über Ihre Anregungen

Leave a Reply

Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed